WEISSER RING e. V.
Menü

„Es ist gut zu wissen, dass unser Nachlass einmal dazu beitragen wird, dass Menschen neuen Lebensmut bekommen.“

Ehepaar B.-K.

Testamentarische Verfügungen

Die Zukunft mitgestalten und Gutes tun – auch über den Tod hinaus: Diesen Wunsch erfüllen sich immer mehr Menschen, indem sie in ihrem Testament gemeinnützige Organisationen bedenken. Sollten Sie auf diese Weise das Engagement des WEISSEN RINGS für Kriminalitätsopfer unterstützen wollen, finden Sie hier erste Informationen.

„Vermacht“ man sein Vermögen oder einen Teil davon einem guten Zweck, fällt keine Erbschaftssteuer an. Ist dagegen kein Testament vorhanden und finden sich keine erbberechtigten Verwandten, so geht das gesamte Vermögen in den Besitz des Staates über.

Falls Sie erwägen, die Opferarbeit des WEISSEN RINGS im Rahmen Ihres Nachlasses zu berücksichtigen, so ist zunächst wichtig, dass eine solche Entscheidung unabhängig von der Höhe des Vermögens ist! Es sind nicht nur die sechs- oder siebenstelligen Beträge, die einen guten Zweck erfüllen können.

Für die konkrete Umsetzung – per Testament oder auch noch zu Lebzeiten – gibt es mehrere Möglichkeiten. Im Wesentlichen sind dies:

  • ein Vermächtnis, 
  • eine Erbschaft, 
  • die Errichtung einer Stiftung, nach dem Motto: „Mit 70 oder 80 noch aktiv die Zukunft gestalten!“; die Stiftung kann später unter Ihrem Namen weitergeführt werden und bleibt damit als Zeichen humanitärer Verantwortung für die Nachwelt sichtbar.

Information und Hilfe

Wenn Sie im fortgeschrittenen Alter durch eine bewusste Nachlassregelung Vorsorge für eine bessere Zukunft treffen, beweisen Sie gesellschaftliches Verantwortungs­bewusstsein auch über den Tod hinaus. Sollten Sie daran interessiert sein, den WEISSEN RING auf diese Weise zu unterstützen, senden wir Ihnen gern die kostenlose Broschüre „Erbrecht“ zu. Geben Sie bitte der Bundesgeschäftsstelle Bescheid (siehe unten). Alternativ können Siedie Broschüre als pdf-Datei herunterladen. Nach Vereinbarung sind zudem persönliche Informationsgespräche möglich.

Bei allen Fragen wenden Sie sich gern direkt an uns

Assessor Dittmar Krell

WEISSER RING e. V.
Weberstraße 16
55130 Mainz

Telefon: 06131 8303-59
Telefax: 06131 8303-45
E-Mail: krell.dittmar@weisser-ring.de

Das könnte Sie auch interessieren