WEISSER RING e. V.
Menü

Tag der Kriminalitätsopfer

Seit 1991 macht der WEISSE RING mit dem Tag der Kriminalitätsopfer auf Menschen aufmerksam, die durch Kriminalität und Gewalt geschädigt wurden. Er soll das Bewusstsein für Opferbelange in Deutschland stärken und Informationen zu Prävention, Schutz und praktischen Hilfen geben. Inzwischen ist der Aktionstag fester Bestandteil im Kalender von Institutionen aus den Bereichen Politik, Justiz und Verwaltung aber auch Vereinen und Schulen geworden.

Der WEISSE RING weist mit Kampagnen, Veranstaltungen und  Pressekonferenzen jedes Jahr darauf hin, wie wichtig es ist, Kriminalitätsopfer und  ihre Angehörigen nicht allein zu lassen, den Blick für ihre Bedürfnisse zu schärfen und sich für die Verbesserung ihrer Rechte einzusetzen.

 

3.200 Ehrenamtliche Profis im Einsatz

Opfer brauchen Profis: 2017 steht daher das Engagement der ehrenamtlichen Unterstützer des WEISSEN RINGS im Fokus. Sie sind professionelle und vertrauensvolle Anlaufstelle für Hilfesuchende. Auf die Bedeutung ihrer Arbeit soll in diesem Jahr unter dem Motto „3.200 ehrenamtliche Profis im Einsatz“ in einer bundesweiten Kampagne aufmerksam gemacht werden. Nicht nur die Landesverbände und Außenstellen des WEISSEN RINGS unterstützen diesen Gedanken, sondern auch viele prominente Gesichter.

 

Neue Gesichter für die Opferhilfe

Nachdem bereits im vergangenen Jahr zum 40-jährigen Bestehen des WEISSEN RINGS zahlreiche bekannte Tatort-Kommissare und TV-Ermittler für den Verein im Rahmen einer Plakataktion aktiv geworden sind, konnten anlässlich des Tags der Kriminalitätsopfer weitere bekannte Gesichter gewonnen werden. Neben Rechtsanwalt Ingo Lenßen („Lenßen klärt auf“, „Lenßen live“, Sat.1 Gold) und Ulrike Folkerts (Tatort Ludwigshafen, ARD), die schon 2016 dabei waren, werben nun auch die Schauspieler Oliver Mommsen (u.a. Tatort Bremen, ARD) und Steffen Schroeder (u.a. SOKO Leipzig) für Spenden, Mitgliedschaften und aktives Engagement im Verein. Auf Plakatflächen, Postern, Füller-Anzeigen, Videos und Flyern werden sie ab März in vielen deutschen Städten, aber auch im Web zu sehen sein.

Oliver Mommsen und Steffen Schroeder

Bundesweite WR-Veranstaltungen am Tag der Kriminalitätsopfer

Kartenansicht

Listenansicht

  • Ahrweiler

    Bad Neuenahr-Ahrweiler

    Informationsstand im  Haus der Familie/Mehr-Generationen-Haus, 10 - 16 Uhr

                  

  • Arnstadt

    Arnstadt - Infostand auf dem Marktplatz

    Informationen zum WEISSEN RING erhalten Sie hier von 9-12 Uhr.

  • Berlin

    Berlin

    Luftballonaufstieg Karl-August-Platz in Charlottenburg. Beginn um 11:00 Uhr (weitere Infos: Aussenstelle Berlin).

  • Bitterfeld

    Bitterfeld-Wolfen

    Vortrag "Kriminalität in Bitterfeld-Wolfen - Mythos und Wirklichkeit". Der Eintritt ist kostenlos (mehr Infos: Aussenstelle Bitterfeld)

  • Bochum

    Bochum - Uniforum

    10.00 - 16.00 Uhr

  • Cham

    Cham

    Hotel "Am Regenbogen" in Cham 18.00 - 20.30 Uhr: Vortrag und Infostand  

  • Düren

    Düren

    Planung einer gemeinsamen Aktion des WEISSEN RINGS mit der Polizei, Landschaftsverband Rheinland und dem Ordnungsamt 11 bis 13 Uhr vor dem Stadt Center Düren

  • Emmendingen

    Emmendingen

    Außenstelle Emmendingen / Breisgau Hochschwarzwald wird am 21.03.2017, in der Zeit von 09:00 bis 13:00 Uhr, mit einem Infostand vor dem "Alten Rathaus am Marktplatz" in 79312 Emmendingen präsent sein.

  • Gera

    Gera

    Baumpflanzaktion geplant (Details folgen).

  • Ilmenau

    ILMENAU - Infostand auf dem Marktplatz

    Informationen zum WEISSEN RING erhalten Sie hier von 14-18 Uhr.

  • Potsdam

    Potsdam - HBPG:

    Infoveranstaltung zum Tag der Kriminalitätsopfer im Konferenzraum im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte HBPG in Potsdam

  • Rendsburg

    Rendsburg - Christkirche

    Unter dem Titel 'Ich bin an Deiner Seite' findet die zentrale Veranstaltung Schleswig-Holsteins in Kooperation mit der Nordkirche um 18 Uhr statt.

     

  • Uelzen

    Uelzen

    Ab 15 Uhr, findet im Bereich des Bahnhofs Uelzen eine Informationsveranstaltung mit Beteiligung der Bundespolizei und des Polizeikommissariats Uelzen statt.

  • Verden

    Verden

    AS Verden ist zu Gast beim NDR1, "Plattenkiste" von 12 bis 13 Uhr

 

 

Das könnte Sie auch interessieren