WEISSER RING e. V.
Menü

Onlineberatung des WEISSEN RINGS sucht ehrenamtliche Mitarbeiter

Sie ist ein besonders niederschwelliges Angebot, das schon mehr als 5.000 Opfer von Kriminalität oder deren Angehörigen genutzt haben: Seit Sommer 2016 können sich Hilfesuchende über das Internet an die Onlineberatung des WEISSEN RINGS wenden. Bundesweit, jederzeit, kostenfrei und - bei Bedarf auch anonym. Jetzt sucht die Opferhilfeorganisation im Umkreis von 50 Kilometern um Mainz ehrenamtliche Mitarbeiter für dieses Projekt.

Monatlich bis zu 180 neue Anfragen gehen über die Onlinepräsenz des WEISSEN RINGS beim Team ein. Themenschwerpunkte bilden dabei Sexualdelikte, häufig wenden sich auch Menschen nach Erlebnissen mit Stalking, häuslicher Gewalt oder Betrug an die Ehrenamtlichen. Sich das Erlebte von der Seele zu schreiben, das kann in manchen Fällen schon ausreichen - seit Bestehen des Angebots wurden mehr als 17.000 Nachrichten zwischen Beratern und Betroffenen ausgetauscht. Wer als Betroffener von Kriminalität hingegen weitergehende Unterstützung wie etwa finanzielle Hilfen oder Begleitung bei Behördengängen benötigt, wird in der Regel an eine der 400 bundesweiten Außenstellen des WEISSEN RINGS weitergeleitet, wo er zusätzliche individuelle Unterstützung erfährt.

Die Tätigkeit als Onlineberater umfasst drei Stunden pro Woche. Ein eigener Computer mit Internetanschluss ist vonnöten. Beratungserfahrung und Kenntnisse im psychosozialen Bereich sind wünschenswert, aber keine Voraussetzung. Bewerber finden das Formular online hier. Die Bewerbungsphase endet am Sonntag, 21. Juli 2019.

Koordiniert und begleitet werden die aktuell 30 Onlineberater von hauptamtlichen Mitarbeitern in der Bundesgeschäftsstelle des WEISSEN RINGS in Mainz. Das Auswahl- und Schulungsverfahren für die Tätigkeit dauert rund vier Monate. Interessenten, die unter anderem Onlineaffinität mitbringen und psychisch belastbar sein sollten, müssen in der Ausbildungsphase mehrere Seminare absolvieren, in denen ihnen etwa Inhalte der Opferhilfe und auch Grundlagen der Psychotraumatologie nähergebracht werden. Die Kosten für die Ausbildung trägt der WEISSE RING. Darüber hinaus finden im monatlichen Wechsel Mitarbeitertreffen oder eine Supervision für das Team in der Bundesgeschäftsstelle statt. Bewerber sollten daher nicht mehr als 50 Kilometer von der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt entfernt wohnen.

Foto: pixabay janetB_13.jpg

PM - Onlineberatung des WEISSEN RINGS sucht ehrenamtliche Mitarbeiter