WEISSER RING e. V.
Menü

Western Union entschädigt Betrugsopfer

25.01.2018

Der WEISSE RING weist Betrugsopfer darauf hin, dass "Western Union"-Kunden, die über angebotene Dienstleistungen von Dritten betrogen worden sind, vom Finanzdienstleister "Western Union" entschädigt werden. Es soll sich hier um Betrugsfälle handeln, die zwischen dem 01.01.2004 und 19.01.2017 begangen wurden.

Die US-amerikanische Anwaltskanzlei Gilardi & Co, LLC schreibt derzeit Geschädigte per Post an. Ihnen wird ein Formular zugesendet, das sie ausfüllen müssen, um ihre Ansprüche geltend zu machen.

Hinweis: Das Schreiben der Anwaltskanzlei ist kein neuerlicher Betrugsversuch!

Geschädigte, die ihre Ansprüche bisher nicht geltend gemacht haben, haben nun die Möglichkeit bis zum 12.02.2018: www.westernunionremission.com.

Fotonachweis: martaposemuckel_pixabay