WEISSER RING e. V.
Menü

Newsroom

Das öffentliche Eintreten für die Belange von Kriminalitätsopfern ist neben der direkten persönlichen Hilfe für die Geschädigten und ihre Familien sowie der Kriminalitätsvorbeugung ein Satzungsziel des Vereins.

Um dringend nötige Verbesserungen der rechtlichen und sozialen Lage von Kriminalitätsopfern zu erreichen, müssen besonders Politik, Justiz und Verwaltung für die Situation der Geschädigten sensibilisiert werden. Der WEISSE RING ist deshalb ein gefragter Partner der Medien sowohl bei der Recherche zum Komplex Kriminalität und deren Folgen sowie zum Thema Kriminalprävention.

Wir bieten allen Medienvertretern und Journalisten einen Newsroom zum Thema Hilfe bei sexualisierter Gewalt an. Der WEISSE RING stellt hier aktuelle Pressemitteilungen, Hintergrundinformationen, Fotos, Grafiken, Interviews zur Veröffentlichung bereit. Wir bitten um Belegexemplare.

Pressestelle des WEISSEN RINGS

E-Mail: presse@weisser-ring.de

Telefon: 06131/83 03 4000

Bitte senden Sie uns Ihre Medienanfrage per E-Mail zu. 


Team Presse & Kommunikation

Karsten Krogmann

Leiter Presse und Kommunikation

Tobias Großekemper

Presse und Kommunikation

Claudia Schröder

Redaktionsassistenz

Martin Anker

Presse und Kommunikation

N.N.

Social Media

Neuigkeiten

26.02.2020

Gewalttat in Volkmarsen: „Wir lassen Betroffene nicht allein!“

WEISSER RING bietet nach Amokfahrt Hilfe an.

Foto: istock/tacojim_hell
24.02.2020

Kostüme, Konfetti und K.-o.-Tropfen

WEISSER RING warnt vor unsichtbarer Gefahr im Getränk beim närrischen Treiben.

20.02.2020

Gewalttat in Hanau: WEISSER RING bietet Betroffenen Hilfe und Unterstützung an

Erreichbarkeit über Opfer-Telefon des WEISSEN RINGS 116 006

17.02.2020

#onevoiceonecause

Aktionswoche vom 17 bis 22. Februar: Kampagne der europäischen Opferhilfen startet.

Seiten

Das könnte Sie auch interessieren

Videothek
Publikationen
Freianzeigen