WEISSER RING e. V.
Menü

Bewerbung zur ehrenamtlichen Tätigkeit als Beraterin und Berater am Opfer-Telefon

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Kontaktdaten
Ausbildung, Beruf und Ehrenamt

Bitte listen Sie hier in Stichworten Ihre bisherigen Tätigkeiten auf, insbesondere der letzten fünf Jahre, getrennt nach Ehrenamt und Hauptamt. Bitte beginnen Sie die Liste mit dem aktiven Jahr rücklaufend!

Motivation
Sprachen und Kenntnisse

Wie schätzen Sie Ihre EDV- und Internet-Kenntnisse ein?

Verfügen Sie über einen eigenen Internetanschluss?

Rahmenbedingungen

Ich kann mich für mindestens zwei Jahre beim WEISSEN RING e.V. ehrenamtlich als Berater/in am Opfer-Telefon engagieren.

Integraler Bestandteil der Tätigkeit am Opfer-Telefon ist ein monatliches Treffen, das je an einem Werktag (meist Montag) von 19 bis 21 Uhr stattfindet (je nach Ihrem Wohnort für Sie entweder in Essen oder in Mainz). Daran kann ich teilnehmen.

Ich kann von zu Hause aus während der Einsatzzeiten von drei Stunden ungestört Gespräche führen.

Ich bin bereit für die Beratung am Opfer-Telefon wöchentlich eine feste, dreistündige Schicht zwischen 7 und 22 Uhr einzuplanen.

Über die Jahre hat sich gezeigt, dass unsere Beraterinnen und Berater am Opfer-Telefon besonders von einigen Persönlichkeitseigenschaften profitieren, die die Arbeit am Opfer-Telefon leichter machen. Deshalb bitten wir Sie, uns zu verraten, wie Sie sich persönlich einschätzen würden.

Ich würde lieber telefonieren als eine E-Mail zu schreiben.

Ich halte mich für entscheidungsfreudig.

Ich kann mich gut in andere Menschen hinein fühlen.

Es fällt mir eher schwer, mit fremden Menschen Kontakt aufzunehmen.

Auch mit schwierigen Situationen bin ich bisher klar gekommen.

Verfügen Sie über eigene Traumaerfahrungen oder sind Sie schon einmal Opfer einer Straftat geworden?

Absenden