WEISSER RING e. V.
Menü

Sexuellem Missbrauch vorbeugen

Die polizeiliche Kriminalstatistik hat in den vergangenen Jahren jeweils über 12.000 Fälle von sexuellem Kindesmissbrauch verzeichnet. Hinzu kommt eine vermutlich erhebliche Dunkelziffer. Die Folgen für die Opfer sind gravierend. Gerade deswegen ist dem WEISSEN RING die Prävention ein besonderes Anliegen.

Schätzungen zufolge erfährt jedes fünfte Mädchen und jeder neunte Junge vor dem 18. Geburtstag (mindestens) einmal sexuelle Gewalt, die der Gesetzgeber als Straftat einstuft – also Nötigung, Missbrauch, Exhibitionismus oder Vergewaltigung. Nicht selten beeinflusst dies den gesamten weiteren Lebensverlauf.

Der WEISSE RING berät und unterstützt die Opfer. Um Missbrauch aber möglichst schon vorbeugend zu begegnen, wollen wir darüber hinaus:

  • Kinder stärken und ihnen vermitteln, dass sie das Recht haben, Nein zu sagen,
  • Eltern und Erziehungsberechtigte für das Thema sensibilisieren und zu einer präventiven Erziehung animieren,
  • Fachkräfte informieren, damit der Umgang mit betroffenen Kindern besser und die Prävention in Institutionen verstärkt werden,
  • verlässliche Netzwerke von Fachberatungsstellen in der Region aufbauen und pflegen, um betroffenen Kindern und Jugendlichen im Hilfe-Dschungel Orientierung zu geben.

Links zum Thema

missbrauch-verhindern.de – Website der Kampagne „Missbrauch verhindern“ von WEISSER RING und Polizei

hilfeportal-missbrauch.de – umfangreiches Informationsportal des regierungsamtlichen Beauftragten zum Thema Missbrauch

Das könnte Sie auch interessieren