WEISSER RING e. V.
Menü

Forum Opferhilfe 1/2020: Hilfen bei sexualisierter Gewalt

Ohnmächtig, verzweifelt und ausgeliefert – so fühlen sich Betroffene, die unter sexualisierter Gewalt leiden. Das Thema begleitet in der Forum Opferhilfe durch das Jahr 2020. Sexualisierte Gewalt hat viele Formen: sexuelle Belästigung, Nötigung, sexueller Missbrauch und Vergewaltigung. Hauptsächlich richtet sich diese Gewalt gegen das weibliche Geschlecht, aber auch Männer sind betroffen. 60 Prozent aller Frauen haben bereits irgendeine Form von sexueller Belästigung erlebt, so eine Studie der Antidiskriminierungsstelle des Bundes. Die Täter sind selten Fremde, sondern stammen meist aus dem sozialen Umfeld der Frauen. Es passiert zu Hause, in den eigenen vier Wänden, durch den Partner oder Ehemann.

Durch Hollywood-Enthüllungen und mutige Frauen, die offen über ihre leidvollen Erfahrungen gesprochen haben, sind sexuelle Übergriffe am Arbeitsplatz
stärker in den öffentlichen Fokus gerückt. Sowohl die Gesellschaft als auch die Politik haben die Brisanz und den Handlungsbedarf erkannt. Sexuelle
Belästigungen sind ein verbreitetes Problem und längst kein Tabu mehr. Hauptsächlich Frauen, ganz unabhängig von der Branche und der beruflichen
Position, leiden unter den Übergriffen durch Kollegen und Kunden. Und das mit einer Häufigkeit, die erschreckt: Jede zweite Person hat bereits sexistische
Witze, anzügliche Bemerkungen, unerwünschte Berührungen oder andere Formen sexueller Belästigung erlebt. So das Ergebnis einer Umfrage der
Antidiskriminierungsstelle des Bundes.

Hier finden Sie viele interessante Einblicke in die Arbeit des WEISSEN RINGS.