WEISSER RING e. V.
Menü

WEISSER RING trauert um Dr. Horst Herold

Der WEISSE RING hat mit großem Bedauern vom Tod seines Gründungsmitglieds Dr. Horst Herold erfahren.

Dr. Herold, damals Präsident des Bundeskriminalamts (BKA), gehörte im Juni 1977 in Frankfurt zu dem Kreis der 16 Männer und einer Frau, die der Öffentlichkeit erstmalig die Satzungsziele des Vereins präsentierten und somit den Startschuss für die praktische Opferarbeit gaben.

Der promovierte Jurist starb im Dezember in Nürnberg im Alter von 95 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit. Das teilte seine Familie mit. Dr. Herold war Träger des Großen Bundesverdienstkreuzes mit Stern und Schulterband. „Unsere Gedanken sind bei seiner Familie, der ich im Namen des WEISSEN RINGS mein tiefes Mitgefühl ausdrücken möchte", sagt Jörg Ziercke, Bundesvorsitzender des WEISSEN RINGS und ebenfalls ehemaliger Präsident des BKA.

Foto in der Vorschau: Fotolia - Racamani