WEISSER RING e. V.
Menü

Unterstützen Sie Stalking-Opfer mit Ihrer Stimme!

Voting bis 6. Juni bei der "Google.org Impact Challenge"

Stalking-Opfer wissen oft nicht, wie sie gegen ihre Peiniger vorgehen können. Wie sollen sie die Stalking-Aktivitäten glaubhaft beweisen? Was benötigt die Polizei für eine Anzeige? Die WEISSER RING Stiftung entwickelt eine App mit der die Betroffenen eine beweiskräftige Dokumentation anfertigen können. Dazu benötigt sie Stimmen beim Wettbewerb „Google.org Impact Challenge".

„Es gibt eine hohe Dunkelziffer von Stalkingopfern. Aber nur ein sehr geringer Prozentsatz zeigt den Stalker bei der Polizei an, weil es an Beweisen mangelt", erklärt Walter H. Bischoff, Geschäftsführer der WEISSER RING Stiftung. „Mit einer App wollen wir den Betroffenen ein Mittel an die Hand geben, aktiv gegen Täter vorzugehen."

Damit dieses Projekt umgesetzt werden kann, benötigt das Projektteam von WEISSER RING Stiftung und WEISSER RING finanzielle Unterstützung und hat das Projekt bei der Google.org Impact Challenge eingereicht.

Das ist ein Förderwettbewerb für gemeinnützige Organisationen und Vereine, der nach 2016 zum zweiten Mal in Deutschland durchgeführt wird. Gesucht werden Ideen, die mit Hilfe digitaler Technologie oder anderer kreativer Ansätze die Lebenssituation einer Gemeinschaft oder Arbeit der betreffenden Organisationen verbessern. Über die besten Ideen in zwei Kategorien stimmt eine Expertenjury und die Öffentlichkeit via Online-Voting ab. Die Gewinner erhalten Preisgelder sowie Unterstützung von Google und seinen Partnern bei der Verwirklichung ihrer Ideen.

Die Projektidee der Stalking-App wurde im Rahmen des Wettbewerbs bereits zum Finalist gekürt und braucht nun Stimmen bei der Online-Abstimmung, um eine Förderung von 500.000 Euro zu gewinnen. Bitte machen Sie bis zum 06. Juni 23:59 Uhr mit und helfen Sie Opfern von Stalking, sich erfolgreich gegen Täter zu wehren.

Hier geht es zur Abstimmung: https://goo.gl/SUyEcE

Mehr Informationen zum Projekt: www.weisser-ring-stiftung.de

Foto: Fotolia #201330035