WEISSER RING e. V.
Menü

WEISSER RING legt seine wirtschaftliche Entwicklung offen

Ohne das Vertrauen unserer Mitglieder, Spender und Förderer in das tagtägliche Wirken des WEISSEN RINGS und ohne die Sympathie von Millionen von Menschen, denen das Schicksal der Kriminalitätsopfer nicht einerlei ist, wäre die Arbeit unseres gemeinnützigen Vereins nicht denkbar. Solches Vertrauen verpflichtet zugleich dazu, kontinuierlich, transparent und verständlich Rechenschaft über das Geleistete abzulegen.

Bereits zum vierten Mal erscheint dabei der WEISSE RING-Jahresbericht in ansprechendem Layout mit zwei Schwerpunkten: Neben dem Finanzbericht mit Bilanz, Gewinn-und Verlustrechnung sowie Lagebericht beschreibt der Magazinteil die Arbeit des Vereins. Die Titelgeschichte schildert unter dem Schlagwort „Zivilcourage“ das Schicksal von Timmy Weber. Der heute 23-Jährige wollte einer jungen Frau, die sich in einer Notlage befand, beistehen – und wurde dabei selbst zum Opfer brutaler Schläger. Der WEISSE RING möchte mit seiner Arbeit Männer, die Opfer von Gewalt werden, dazu ermutigen sich Hilfe zu holen. Und somit dazu beitragen, ein Tabu zu brechen.

Darüber hinaus freuen wir uns sehr über einen Preis für den WEISSER RING-Jahresbericht 2016/2017, der - wie auch schon unser Jahresbericht für das Vorjahr -  mit dem LACP Award eine Auszeichnung in der internationalen Finanzberichterstattung verliehen bekam.