WEISSER RING e. V.
Menü

40 Jahre WEISSER RING

24. September 1976, Mainz: Der WEISSE RING wird als „Gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern und zur Verhütung von Straftaten“ ins Vereinsregister eingetragen, der Grundstein zur praktischen Opferarbeit in Deutschland ist gelegt.

Im Jahr 2016 blicken wir zurück auf das, was wir bereits bewegt haben und nutzen diese Energie für unsere weitere Opferhilfearbeit: Seit unserer Gründung haben unsere ehrenamtlichen, professionell ausgebildeten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen einigen hunderttausend Betroffenen in jährlich mehreren tausend Stunden mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Fast 350.000 finanzielle Hilfeleistungen hat der WEISSE RING seit 1976 erbracht und über 198 Millionen Euro für Opferbetreuungsmaßnahmen bereitgestellt. Außerdem haben wir in den vergangenen 40 Jahren viele Entwicklungen anstoßen und öffentliche Diskussionen ins Rollen gebracht – mit beträchtlichen Ergebnissen. Die staatliche Unterstützung von Opfern und deren Rechte im Strafprozess wurde maßgeblich verbessert, Traumabehandlung und hauptamtliche Betreuung von Gewaltopfern ist deutlich ausgeweitet worden.

Sieben Tatort-Kommissare unterstützen den WEISSEN RING

Im Fernsehen ermitteln sie nach einem Mord, um Täter zu überführen, in der Realität unterstützen sie Opferhilfe: Sieben bekannte Tatort-Kommissare rufen zum 40-jährigen Bestehen des WEISSEN RINGS im Rahmen einer Jubiläumskampagne zu Spenden und zur Mitgliedschaft im Verein auf. Mit dabei sind Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär (Tatort Köln), Adele Neuhauser und Harald Krassnitzer (Tatort Wien), Anna Schudt (Tatort Dortmund), Wolfram Koch (Tatort Frankfurt) sowie Ulrike Folkerts (Tatort Ludwigshafen). Die Schauspieler wollen Deutschlands größter Hilfsorganisation für Opfer von Kriminalität dabei helfen, die Öffentlichkeit für die Nöte und Belange von schuldlos in Not Geratenen zu sensibilisieren. Die Krimireihe Tatort gehört im Jahr 2015 mit knapp neun Millionen Zuschauern zu den Top 10 der meistgesehenen Sendungen (verglichen wurden öffentlich-rechtliche Fernsehfilmreihen). Der Tatort ist die älteste Krimireihe im deutschen Fernsehen und feierte Premiere am 29. November 1970.

Harald Krassnitzer

Adele Neuhauser

Ulrike Folkerts

Dietmar Bär

Klaus Behrendt

Anna Schudt

Wolfram Koch

Weitere prominente Unterstützer des WEISSEN RINGS setzen ein Zeichen

Rechtsanwalt Ingo Lenßen („Lenßen klärt auf“, „Lenßen live“, Sat.1 Gold) sowie die Schauspielerinnen und TV-Ermittlerinnen Simone Thomalla (u. a. „Tatort“, ARD) und Katharina Wackernagel („Stralsund“, ZDF) setzen ein öffentliches Zeichen für Opferhilfe: Im Rahmen der Jubiläumskampagne des WEISSEN RINGS zum 40-jährigen Bestehen rufen sie zu Spenden und zur Mitgliedschaft in Deutschlands größter Hilfsorganisation für Opfer von Kriminalität auf. Damit verstärken sie die Riege der prominenten Fürsprecher, die sich für den WEISSEN RINGS stark machen. Denn neben Lenßen, Thomalla und Wackernagel rufen bereits sieben bekannte TV-Kommissare der Fernsehreihe „Tatort“ (ARD) zu Spenden und zur Mitgliedschaft im WEISSEN RING auf. Ab dem 10. November werden unter anderem die drei neuen Vereins-Fürsprecher in Großstädten auf großen Plakatflächen zu sehen sein – darunter Berlin, Frankfurt am Main, Köln, Hamburg, Stuttgart, Leipzig und München.

Katharina Wackernagel

Ingo Lenßen

Simone Thomalla

Veranstaltungen unserer Außenstellen und Landesverbände

Februar 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
30
31
1
2
3
4
5
 
 
01
Feb
2017
Benefiz-Konzertgala zugunsten des WEISSEN RINGS im Deutschen Hygienemuseum Dresden
Benefiz-Konzertgala zugunsten des WEISSEN RINGS im Deutschen Hygienemuseum Dresden
 
02
Feb
2017
Bürgersprechstunde

Jeden Donnerstag findet von 11 bis 12 Uhr die Bürgersprechstunde statt.

Josef-Schlegel-Str. 44, 52349 Düren

Bürgersprechstunde
 
03
Feb
2017
Idar-Oberstein
Jahrestreffen

Das Jahrestreffen der Außenstelle findet um 19.00 Uhr in "Zur alten Scheune" statt.

Jahrestreffen
 
04
Feb
2017
Halle/Saale, Westfalia Hotel, Grenzstraße 35
Informationsveranstaltung
Informationsveranstaltung
 
05
Feb
2017
Verden (Aller)
WR auf der 2. Ehrenamtsbörse Verden

Die Außenstelle Verden präsentiert sich am Sonntag, 05.02.2017 auf der Ehrenamtsbörse in der "Klaus-Störtebeker-Schule" in Verden von 13-18 Uhr und informiert Sie über unsere Hilfe für Kriminalitätsopfer und der Präventionsarbeit.

Eröffnung ist um 13 Uhr durch den Bürgermeister Herrn Brockmann.

Die Schülerfirma der Schule bietet Snacks und Getränke an.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Programmübersicht


Klaus-Störtebeker-Schule
Am Meldauer Berg 30
27283 Verden (Aller)

WR auf der 2. Ehrenamtsbörse Verden
 
14
Dez
2016
13
Dez
2017
Aurich
Beratungstermine im Familienzentrum Aurich

Jeden zweiten Mittwoch im Monat bieten wir Ihnen im Familienzentrum in Aurich, Jahnstraße 2, in der Zeit von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr,  persönliche Beratung an.    Die Beratung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

«
Beratungstermine im Familienzentrum Aurich
»
01
Feb
2017
79346 Endingen, Marktplatz 6 Rathaus (Kornhalle), 19:30 Uhr
Infoveranstaltung

MdB Dr. Johannes Fechner, der Leiter des Polizeireviers Emmendingen Kriminaloberrat Meyer und ein Vertreter des WEISSEN RINGS stellen sich der Diskussion über Möglichkeiten der Sicherheit im ländlichen Raum. Insbesondere MdB Dr. Fechner wird über die politischen Möglichkeiten informieren. 

Infoveranstaltung
 
 
03
Feb
2017
Jahresauftakt Eine Welt Zentrum

Beginn: 17:45 Uhr, Künstlerzeche Unser Fritz

Jahresauftakt Eine Welt Zentrum
 
 
05
Feb
2017
Tag der Kriminalitätsopfer am 22. März 2017

Am 22. März findet der alljährliche Tag der Kriminalitätsopfer statt.
Wir möchten Sie einladen, diesen Tag zu einem besonderen Tag zu machen.
Auch dieses Jahr werden wir in Berlin wieder Luftballons in den Himmel steigen lassen.

Genaues dazu werden wir noch bekannt geben.

Tag der Kriminalitätsopfer am 22. März 2017
 
 
03
Feb
2017
Arbeitskreis "häusliche Gewalt" in Fürstenfeldbruck
Arbeitskreis "häusliche Gewalt" in Fürstenfeldbruck
 
05
Feb
2017
Weltfrauentag am 8. März 2017

Zum Weltfrauentag werden wir mit verschiedenen Veranstaltungen in der Stadt an die Probleme und Nöte von Frauen, insbesondere durch häusliche Gewalt und Stalking, aufmerksam machen.

In Reinickendorf werden wir beispielsweise im Bürgerbüro von Burkard Dregger, Abgeordneter von Reinickendorf, für Fragen zur Verfügung stehen.

Weltfrauentag am 8. März 2017
 
 
 
6
7
8
9
10
11
12
14
Dez
2016
13
Dez
2017
Aurich
Beratungstermine im Familienzentrum Aurich

Jeden zweiten Mittwoch im Monat bieten wir Ihnen im Familienzentrum in Aurich, Jahnstraße 2, in der Zeit von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr,  persönliche Beratung an.    Die Beratung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

«
Beratungstermine im Familienzentrum Aurich
»
 
07
Feb
2017
Offenbach · IHK Offenbach
SAFER INTERNET DAY 2017

Am 07.02.2017 wird der Aktionstag anlässlich des SAFER INTERNET DAY 2017 vorausischtlich in  der IHK Offenbach  gemeinsam mit unserem Kooerpationspartner, dem Polizeipräsidium Südosthessen und der Außenstellenleitung Offenbach, stattfinden.

SAVE THE DATE!

SAFER INTERNET DAY 2017
 
08
Feb
2017
WR-Vortrag in Aßlar/Klein-Altenstädten

Vortrag von Klaus Michl zum Thema: Trickdiebstahl, Trickbetrug, Enkeltrick - Wie verhindere ich Straftaten?
​Mittwoch, 8. Febr. 2017 um 14.30 Uhr im Ev. Gemeindehaus in Aßlar/Klein-Altenstädten
​Veranstalter: Evangelische Frauenhilfe

 

 

 

WR-Vortrag in Aßlar/Klein-Altenstädten
 
09
Feb
2017
Bürgersprechstunde

Jeden Donnerstag findet von 11 bis 12 Uhr die Bürgersprechstunde statt.

Josef-Schlegel-Str. 44, 52349 Düren

Bürgersprechstunde
 
 
 
 
07
Feb
2017
Erfurt, Augustinerkloster · 18.00 Uhr - Vorstellung der Arbeit des WEISSEN RINGS in Thüringen
Infoveranstaltung für neue Mitarbeiter und Interessenten

Herzliche Einladung an alle Interessierten! Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung über das Landesbüro jedoch erforderlich.

Infoveranstaltung für neue Mitarbeiter und Interessenten
 
08
Feb
2017
Teilnahme an Netzwerken 2017
  • "K.O.- Tropfen" in Kooperation mit SANA-Kliniken, Polizeipräsidium, Landratsamt und Donum Vitae
  • "Gewalt gegen Frauen und Kinder" in Kooperation mit dem Deutschen Olympischen Sportbund und dem Aktionspartnern Ju-Jutsu-Verband, Konstanzer Puppenbühne und White IT
  • "Häusliche Gewalt" in Kooperation mit dem Frauennotruf, Frauenhäuser, Familiengericht, Jugendamt, Polizei u.a.
  •  " Programm polizeilicher Kriminalprävention" mit dem Polizeipräsidium und den Polizeiinspektionen des Landkreises Cham 
  •  "Monatliche Besprechungsrunden" mit allen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Landkreis
Teilnahme an Netzwerken 2017
 
09
Feb
2017
Ingelheim
Sprechtag fällt diesen Monat aus

Monatlicher Sprechtag mit Infostand: 14 bis 16 Uhr im MGH Matthias-Grünewald-Str. 15

Sprechtag fällt diesen Monat aus
 
07
Feb
2017
Teambesprechung

18:00 Uhr

Teambesprechung
 
 
09
Feb
2017
Bad Dürkheim · 19:30 Uhr
Benefizkonzert

Benefizkonzert zugunsten der Opfer des Attentats in Berlin. Weiter Infos unter News.

Benefizkonzert
 
 
09
Feb
2017
Benefizkonzert in Bad Dürkheim

Werke aus Barock und Romantik sind bei dem Konzert am 09.02.17, 19:30 Uhr, in der Kirche St. Ludwig in Bad Dürkheim zu hören. Der Eintritt ist frei. Spenden gehen an den WEISSEN RING zugunsten der Opfer des Attentats in Berlin.

Benefizkonzert in Bad Dürkheim
 
 
13
14
15
16
17
18
19
14
Dez
2016
13
Dez
2017
Aurich
Beratungstermine im Familienzentrum Aurich

Jeden zweiten Mittwoch im Monat bieten wir Ihnen im Familienzentrum in Aurich, Jahnstraße 2, in der Zeit von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr,  persönliche Beratung an.    Die Beratung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

«
Beratungstermine im Familienzentrum Aurich
»
 
14
Feb
2017
Düren
One Billion Rising

Der WEISSE RING beteiligt sich an dieser Veranstaltung mit einem Infostand.

Seit 2014 erheben Menschen in Düren als Teil der internationalen Kampagne One Billion Rising am Valentinstag ihre Stimme gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. Alle sind eingeladen, ein deutliches Zeichen zu setzen und eine Umkehr zu einem gewaltfreien und friedlichen Miteinander herbeizuführen, verbunden mit Menschen auf der ganzen Welt für eine Revolution der Herzen.

One Billion Rising Düren wird veranstaltet von Goldrute e. V. Migrantinnen-Netzwerk gegen häusliche Gewalt.

Weitere Infos unter http://goldrute-ev.de/veranstaltungen/one-billion-rising-obr-dueren/.

One Billion Rising
 
15
Feb
2017
Rheinbach
Diebstahl – Vorbeugung und Hilfe

Diebstahl – Vorbeugung und Hilfe:  „Vorbeugung ist der beste Opferschutz“, sagt der Referent, Dr. Alexander Poretschkin, der Landespräventionsbeauftragte und Leiter der Außenstelle Bonn des WEISSEN RINGS. 

Volkshochschule Voreifel in Rheinbach
Haupt- und  Realschule Dederichsgraben 2, Raum 109
Abendseminar 19:00-20:30 Uhr

Zur Verantaltung bei der VHS Voreifel in Rheinbach 

Diebstahl – Vorbeugung und Hilfe
 
16
Feb
2017
Bürgersprechstunde

Jeden Donnerstag findet von 11 bis 12 Uhr die Bürgersprechstunde statt.

Josef-Schlegel-Str. 44, 52349 Düren

Bürgersprechstunde
 
17
Feb
2017
Mitarbeitertreffen

Das nächste Mitarbeitertreffen
findet statt am
Freitag, 17.02.2017
16:00 Uhr

in Bad Bevensen

Mitarbeitertreffen
 
18
Feb
19
Feb
2017
Fortsetzungsseminar Projekt "Opferhilfe für Hörbehinderte"
Fortsetzungsseminar Projekt "Opferhilfe für Hörbehinderte"
 
14
Feb
2017
Kiel · Düppelstraße
monatliche Gruppensitzung

Herr Lämmerhirt ist zu diesem Termin abwesend, Herr Stellmacher leitet die Sitzung. Der Start ist um 19 Uhr.

monatliche Gruppensitzung
 
15
Feb
2017
31
Dez
2019
Wernigerode / LK Harz
Opfersprechstunde der Außenstelle

Sie können uns jeden Mittwoch zwischen 16.00 - 17.00 Uhr im Senioren- und Familienhaus der Stadt Wernigerode, Steingrube 08, 38855 Wernigerode erreichen. Leiterin der Einrichtung ist Frau Stockmann (03943/605044). Damit es nicht zu unnötigen Wartezeiten kommt, ist es ratsam, zuvor einen Besprechungstermin zu vereinbaren: 0151/55164620. Die Opferberatung erfolgt selbstverständlich diskret und unter Beachtung des Datenschutzes.

Opfersprechstunde der Außenstelle
»
 
 
 
17
Feb
2017
Neumünster · Hotel Prisma, Max-Johannsen-Brücke 1
Infoveranstaltung für künftige ehrenamtliche Mitarbeiter/innen, die am Grundseminar im März teilnehmen

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr und endet ca. um 20:30/21:00 Uhr.

Die Informationsveranstaltung beinhaltet folgende Themen:
Satzungsziele und Strukturen des Vereins
Das Ehrenamt und seine Bedeutung
Kriminalitätsprävention
Öffentlichkeitsarbeit
Finanzierung der Vereinsaufgaben
Die Opferbetreuung in der Außenstelle
Formen der Hilfe
Ehrenamt als Prinzip
Das Seminarsystem

Mit einem Mausklick auf die Hotel-Adresse gelangen Sie zu der Internetseite.
Hotel Prisma, Max-Johannsen-Brücke 1, 24537 Neumünster

 

Infoveranstaltung für künftige ehrenamtliche Mitarbeiter/innen, die am Grundseminar im März teilnehmen
 
18
Feb
19
Feb
2017
Burgkirchen
Selbstverteidigungskurs

Selbstsicherheit und Selbstverteidigungskurs für Mädchen und Frauen beim SV Gendorf Burgkirchen.

„Nein heißt NEIN!“, lautet das Motto des Frauen-Selbstsicherheitskurses, den die Ju-Jutsu Abteilung des SV Gendorf Burgkirchen vom 18. bis 19.Februar 2017 anbietet.

Drei sehr erfahrene Kursleiterinnen vermitteln ihnen alles über Selbstsicherheit und Selbstverteidigung.

> Ausschreibung

Selbstverteidigungskurs
 
 
 
 
20
21
22
23
24
25
26
14
Dez
2016
13
Dez
2017
Aurich
Beratungstermine im Familienzentrum Aurich

Jeden zweiten Mittwoch im Monat bieten wir Ihnen im Familienzentrum in Aurich, Jahnstraße 2, in der Zeit von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr,  persönliche Beratung an.    Die Beratung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

«
Beratungstermine im Familienzentrum Aurich
»
20
Feb
2017
Tornesch, Kreis Pinneberg
Veranstaltung zum Einbruchschutz

Der CDU-Stadtverband Tornesch bietet eine Veranstaltung zum Thema „Einbruchsschutz“ in Tornesch an. Hauptredner wird Gerald Muß vom Deutschen Forum für Kriminalprävention sein, der schwerpunktmäßig darauf eingehen wird, wie sich Bürger/innen vor Einbrüchen schützen können. Die Veranstaltung wird durch Unternehmen (Versicherung, Metallbauer, Tischler, Verkäufer von Alarmanlagen) bereichert, die ihre Produktlösungen zur Einbruchspräventionen an Ausstellungsständen präsentieren.

Der WEISSE RING, Außenstelle Kreis Pinneberg wird als gemeinnützige Organisation sein Engagement in der Betreuung von Einbruchsopfern an einem eigenen Infostand präsentieren.

Vorläufiger Ablaufplan:

Ab 18:00 Uhr: Aufbau

19:00 Uhr: Einlass und Zeit, um mit den Ausstellern ins Gespräch zu kommen

19:30 Uhr: Begrüßung durch Daniel Kölbl (Stadtverbandsvorsitzender der CDU Tornesch)

19:35 Uhr: Impulsvortrag von Birte Glißmann zur inneren Sicherheit in Schleswig-Holstein (CDU-Landtagskandidatin)

19:50 Uhr: Vortrag von Gerald Muß zur Einbruchsprävention (Deutsches Forum für Kriminalprävention)

20:40 Uhr: Fragen + Diskussion

21:00 Uhr: Zeit, um mit den Ausstellern ins Gespräch zu kommen und Ausklang der Veranstaltung

Ort: Diele des Heimathauses in Tornesch (Riedweg 3 in 25436 Tornesch)

Veranstaltung zum Einbruchschutz
 
21
Feb
2017
Landkreis Ammerland, 26655 Westerstede, Ammerlandallee 12 (Kreishaus) · Arbeitskreis aller relevanten Stellen im Landkreis Ammerland
Arbeitskreis "Häusliche Gewalt"

Beteiligt sind u.a. das Jugendamt, Gewaltberatungsstellen, Frauenhaus, Polizei, Staatsanwaltschaft, Familiengericht, Weisser Ring , BISS u.a.m.

Arbeitskreis "Häusliche Gewalt"
 
 
23
Feb
2017
Düren
Bürgersprechstunde

Jeden Donnerstag findet von 11 bis 12 Uhr die Bürgersprechstunde statt.

Josef-Schlegel-Str. 44, 52349 Düren

Bürgersprechstunde
 
 
 
 
20
Feb
2017
Öffentliche Sprechstunde

Die Außenstelle Hamburg Süd-Ost führt am 20.02.2017, in der Zeit von 16:00 Uhr bis  17:00 Uhr, wieder die monatliche kostenlose öffentliche Sprechstunde durch. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Örtlichkeit ist leider nicht barrierefrei.

Ort: Rathaus Bergedorf, Ratskeller, Wentorfer Straße 38, 21029 Hamburg

Öffentliche Sprechstunde
 
 
 
 
 
 
 
20
Feb
2017
Mitarbeiterbesprechung 19 Uhr
Mitarbeiterbesprechung 19 Uhr
 
 
 
 
 
 
 
15
Feb
2017
31
Dez
2019
Wernigerode / LK Harz
Opfersprechstunde der Außenstelle

Sie können uns jeden Mittwoch zwischen 16.00 - 17.00 Uhr im Senioren- und Familienhaus der Stadt Wernigerode, Steingrube 08, 38855 Wernigerode erreichen. Leiterin der Einrichtung ist Frau Stockmann (03943/605044). Damit es nicht zu unnötigen Wartezeiten kommt, ist es ratsam, zuvor einen Besprechungstermin zu vereinbaren: 0151/55164620. Die Opferberatung erfolgt selbstverständlich diskret und unter Beachtung des Datenschutzes.

«
Opfersprechstunde der Außenstelle
»
20
Feb
31
Mär
2017
Termine März 2017

Versammlung zur Vorbereitung Aktionsbündnis zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung: 07.03.2017 ab 16.00 Uhr in Quedlinburg

nächste Mitarbeiterbesprechung: 15.03.2017 ab 17.00 Uhr

Infostand (mit Präventionsmobil des LKA) zum Tag der Kriminalitätsopfer: 22.03.2017 10.00 Uhr - 14.00 Uhr in Ballenstedt

Termine März 2017
»
 
 
 
 
 
 
 
27
28
1
2
3
4
5
14
Dez
2016
13
Dez
2017
Aurich
Beratungstermine im Familienzentrum Aurich

Jeden zweiten Mittwoch im Monat bieten wir Ihnen im Familienzentrum in Aurich, Jahnstraße 2, in der Zeit von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr,  persönliche Beratung an.    Die Beratung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

«
Beratungstermine im Familienzentrum Aurich
»
 
 
 
 
 
27
Feb
2017
Wetzlar, Uhlandstr. 1 · 15 Uhr
Team-Besprechung

Zur turnusmäßigen Monatsbesprechung trifft sich das Team der Außenstelle Lahn-Dill-Kreis.

Team-Besprechung
 
 
15
Feb
2017
31
Dez
2019
Wernigerode / LK Harz
Opfersprechstunde der Außenstelle

Sie können uns jeden Mittwoch zwischen 16.00 - 17.00 Uhr im Senioren- und Familienhaus der Stadt Wernigerode, Steingrube 08, 38855 Wernigerode erreichen. Leiterin der Einrichtung ist Frau Stockmann (03943/605044). Damit es nicht zu unnötigen Wartezeiten kommt, ist es ratsam, zuvor einen Besprechungstermin zu vereinbaren: 0151/55164620. Die Opferberatung erfolgt selbstverständlich diskret und unter Beachtung des Datenschutzes.

«
Opfersprechstunde der Außenstelle
»
20
Feb
31
Mär
2017
Termine März 2017

Versammlung zur Vorbereitung Aktionsbündnis zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung: 07.03.2017 ab 16.00 Uhr in Quedlinburg

nächste Mitarbeiterbesprechung: 15.03.2017 ab 17.00 Uhr

Infostand (mit Präventionsmobil des LKA) zum Tag der Kriminalitätsopfer: 22.03.2017 10.00 Uhr - 14.00 Uhr in Ballenstedt

«
Termine März 2017
»
 
 

Die Chronik des WEISSEN RINGS

Chronik

„Ehrenhelfer“, so heißt die Chronik des WEISSEN RINGS, die im Jubiläumsjahr 2016 erschienen und unseren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern gewidmet ist. Sie informiert über die wichtigsten Meilensteine unserer Arbeit, erzählt Geschichten aus 40 Jahren Vereinsgeschichte und wirft auch einen Blick auf die Perspektiven der Opferhilfe in Deutschland.

Die Chronik „Ehrenhelfer“, die der WEISSE RING zum seinem 40-jährigen Bestehen veröffentlicht hat, ist mit drei namenhaften Designpreisen ausgezeichnet worden: neben dem International Corporate Media Award (ICMA) Gold in der Kategorie Imagebroschüren erhielt die Publikation auch den Designpreis Rheinland-Pfalz sowie den Award Silber 2016 beim Wettbewerb Berliner Type.

Die Chronik „Ehrenhelfer" nimmt die Arbeit der rund 3.200 ehrenamtlichen Mitarbeiter des WEISSEN RINGS in den Fokus und wirft einen Blick zurück auf vier Jahrzehnte Opferhilfe. Design, Typografie und Sprache der Publikation verfolgt das Ziel, die Arbeit der Opferhilfeorganisation authentisch darzustellen.

„Die Jubiläumsschrift Ehrenhelfer ist ein wichtiges und gelungenes Buch", begründet Professor Anna Berkenbusch, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, als Mitglied der Auswahljury die Entscheidung für die Auszeichnung mit dem Designpreis Rheinland-Pfalz. Der Preis wird vom rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerium und „descom – Designforum Rheinland-Pfalz" an Arbeiten aus den Gestaltungsbereichen des Kommunikations- und Mediendesigns vergeben. „Das Buch informiert, klärt auf und leistet so einen Beitrag zu der unermüdlichen Arbeit, die die Hilfsorganisation seit Jahren für die betroffenen Menschen leistet", so Berkenbusch. Es sei auf der einen Seite eine Anerkennung für die vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter des stetig wachsenden Netzwerkes und auf der  anderen Seite eine interessante Designarbeit, die auf einem hohen gestalterischen Niveau die Bemühungen der Einrichtung veranschauliche.

Beim Wettbewerb „Berliner Type" ist die Chronik des WEISSEN RINGS mit Silber ausgezeichnet worden. Der internationale Druckschriften-Wettbewerb sichtet und dokumentiert den aktuellen Leistungsstand von Druckwerken im deutschen Sprachraum. Auch bei diesem Wettbewerb befand die Jury die Chronik „Ehrenhelfer" als herausragend.

Beim 7. ICMA wurde die Chronik mit Gold prämiert. Die Publikation überzeugte die Jury in der Kategorie Imagebroschüren und setzte sich gegen viele Konkurrenten durch. Der ICMA wird seit 2010 vom International Editorial-Design & Research Forum vergeben. Der Austausch kreativer Ideen über Landesgrenzen hinweg und das Aufspüren von internationalen Trends sind die Ziele dieses Wettbewerbs.

Erstellt wurde die Chronik im Auftrag des WEISSEN RINGS von der Agentur 3st kommunikation in Mainz.

Publikation

Chronik des WEISSEN RINGS

Prominente Fürsprecher

Zum Jubiläum des WEISSEN RINGS gratulieren verschiedene Persönlichkeiten aus Politik, Justiz und Öffentlichkeit, und besprechen, wie wichtig die vergangenen vier Jahrzehnte unserer Opferhilfeorganisation für die Gesellschaft waren.

Das könnte Sie auch interessieren